Christof Burkard: STARKSTROM. Kriminalroman

Ein toter Gewerkschafter wird bei einem Atomkraftwerk angeschwemmt. Unfall oder Verbrechen? Pereda war bekannt, auch für sein überschäumendes Temperament. Er stand im Brennpunkt der Politik. Der Fall Pereda erfordert höchste Diskretion; Kom­missar Blum und seine Assistentin müssen übernehmen. Ihre Ermittlungen führen in die Schweizer Energiewirtschaft und in eine von Migration geprägte Gesellschaft voll kalter Wut.

Der Autor: Christof Burkard,geboren 1963, aufgewachsen im Freiamt, wohnt in Zürich. Er ist Jurist, Media­tor, Kulinariker, Erwachsenen­bildner SVEB. Er entwickelt Stadttouren für die Maulhelden (Kriminelles Zürich) und Kartenspiele für Wahrheitssucher. «Starkstrom» ist sein Debütroman.

Erscheint am 18. Juni 2024. Hier geht es zur Vorschau.

Christof Burkard. Starkstrom. Kriminalroman. 12×19 cm, gebunden, mit Lesebändchen, ca. 200 Seiten. Ca. 28 CHF, 28 € (D), 28 € (A) ISBN: 978-3-907248-12-