Leckerbissen aus Weltliteratur

Herman Melville und Alfonsina Storni holten Tiefseebewohner in die Literatur, Hildegard von Bingen Süßwasserfische. Rosa Luxemburg und Hannah Arendt wagten sich auf gefähr­liches Terrain, Robert Walser und Gottfried Keller zogen doppelte Böden unter das Ver­traute und Friedrich Glauser machte die Wüste zu einem Eldorado für Nichtsnutze. Walter Benjamin brachte Kasperl ins Radiostudio und Ingeborg Bachmann, die erste Vielfliegerin, Max Frisch nach Rom. Die Schriftstellerinnen und Schriftsteller sind meist bekannt. Mit Geschichten und Gerichten zeigen wir frische Perspektiven auf Leben, Werk und ihren Lebenskontext.

Elf literarische Porträts von Leibdichtern, geschrieben und gezeichnet von Hildegard Keller, und zwölf Leckerbissen zum Nachkochen, entwickelt und beschrieben von Christof Burkard. Mit Vorwort von Stephan Bader und einem Nachwort über das wahre Maulheldentum.

Hildegard Keller & Christof Burkard. Frisch auf den Tisch. Weltliteratur in Leckerbissen. Edition Maulhelden № 2. Zürich 2020. 

Bestellen Sie ein signiertes Exemplar mit Widmung, indem Sie das Stichwort «signierte Ausgabe + Name» im Notizfeld Ihrer Bestellung erwähnen.

12×17,5 cm, gebunden, zweifarbiger Druck, Rezeptseiten in Farbe, mit bedrucktem Vorsatz, 13 Zeichnungen in Farbe, mit Lesebändchen, 144 Seiten. 24,80 CHF, 21,— € (D), 21,50 € (A) ISBN: 978-3-907248-01-0

PRESSESTIMMEN   hier

INHALTSVERZEICHNIS hier

SPECIAL: Elena Wetli wirft einen Blick ins Buch.