Alfonsina Storni: CARDO 17. August 2021

«Spätestens nach ein paar Seiten wird den Leserinnen und Lesern bewusst, ein großartiges Werk in den Hän­den zu halten.» Denise Tonella in ihrem Geleitwort zu CARDO.

CARDO ist der dritte Band der Werkausgabe, übersetzt und herausgegeben von Hildegard E. Keller. Sie ermöglicht einen neuen Blick auf das Werk der aus dem Tessin stammenden Argentinierin Alfonsina Storni (1892–1938). Der Band enthält Briefe, Interviews, Autobiografisches, Nachrufe, Erinnerungen von Weggefährtinnen in CARDO.

«Was für ein außerordentlicher Kopf – und nicht im Geringsten unansehnlich! Silbernes Haar rahmte das Gesicht, das so frisch aussah wie das einer Fünfund­zwanzigjährigen. Nie habe ich schöneres Haar gesehen. Wie Mondlicht am hellen Tag. In den weißen Wellen war noch ein blonder Liebreiz zu sehen. Die blauen Augen, die Stupsnase, französisch und sehr niedlich, und der rosa Teint geben ihr etwas Kind­liches. Dieser Eindruck löst sich im Gespräch mit dieser scharfsinnigen, gereiften Frau bald auf. Sie ist von klei­ner Gestalt, sehr beweglich und sprüht vor Intelligenz, ganz ohne Übertreibung.» Gabriela Mistral über Alfonsina Storni, CARDO.

Alfonsina Storni: Cardo. Interviews & Briefe. Herausgegeben, übersetzt und mit einem Nachwort von Hildegard E. Keller. Mit Geleitwort von Denise Tonella.

Bestellen Sie ein signiertes Exemplar mit Widmung, indem Sie das Stichwort «signierte Ausgabe + Name» im Notizfeld Ihrer Bestellung erwähnen.

12×17,5 cm, gebunden, zweifarbiger Druck, mit Lesebändchen, 304 Seiten. 31,80 CHF, 29,— € (D), 29,80 € (A) ISBN: 978-3-907248-07-2.

INHALTSVERZEICHNIS hier